Dahab, pure Entspannung!

Dahab ist ein Ort, der wirklich einen festen Platz in meinem Herzen eingenommen hat. Gelegen auf der Sinai-Halbinsel, gegenüber von Saudi-Arabien, fahren Leute dort hin, um zu relaxen und sich der Natur zu erfreuen, während hier natürlich fleißig getaucht und geschnorchelt werden kann. Ich habe ein paar verschiedene Sachen, die ich über Dahab zu berichten weiß. Nichtsdestotrotz werde ich versuchen den Beitrag recht generell zu halten, in dem ich ein paar Informationen weiter gebe. In zukünftigen Artikeln werde ich nochmals auf Dahab zurückkommen und euch dann so viele Infos wie möglich zu Teil werden lassen.

 

Zuerst einmal suchen die Meisten derer, die Dahab besuchen, Unterkunft in einem der Camps, während es nebenbei gesagt freilich auch Hotels in Dahab gibt. Alle Camps sind in der gleichen Gegend der Stadt angesiedelt, genau vor einigen Stränden, und über die Strandpromenade einfach zugänglich. Wenn du zuvor noch nie dort gewesen bist, kann ich dir ein paar Sachen empfehlen. Der erste Vorschlag lautet sich ein wenig mehr fernab vom Zentrum des Geschehens aufzuhalten. Wenn ich zum Entspannen in Dahab bin, und da ja alles zu Fuß erreichbar ist, ziehe ich es vor, am Rande der Promenade zu wohnen. Dort gibt es einen Ort namens Ghazala Camp (http://bit.ly/mB8D14). Es ist ein schöner, schlichter Ort, aber sie haben dort tolles Essen, es ist günstig und wireless Internet gibt es obendrein. Oh, und die Besitzer/Kerle, die das Camp betreiben, sind super freundlich! Ich bin dort schon mit Freunden gewesen und wir waren absolut begeistert! Wenn du dich allerdings schon auf eine Unterkunft festgelegt hast, bleibe dabei.

Ausblick auf den Strand von der Promenade aus

Ausblick auf den Strand von der Promenade aus

Der zweite Vorschlag lautet: Gehe zur gut besuchten Promenade und genieße dort eine Mahlzeit mit frischen Meeresfrüchten in einem der Restaurants/Cafés am Strand. Diese sind zimlich gut und der einzige wirkliche Unterschied wird der Preis sein. Scheue dich nicht ein bisschen mit ihnen zu feilschen, denn sie bemühen sich eifrig darum, Kunden zu bekommen. Wenn du ihnen also sagt, ihr „Nachbar“ habe dir einen Rabatt angeboten oder dessen Speiseangebot beinhalte ein paar Extras, werden sie sich voraussichtlich herausgefordert fühlen und versuchen, den Konkurrent zu übertreffen! Eines meiner Lieblingslokale heißt Shark. Generell ist die Meeresfrüchtesuppe nur zu empfehlen, so auch der gebratene Tintelfisch und Garnelen. Rauche und genieße dort eine Shisha und habe einfach Spaß!

Dahab bei Nacht

Dahab bei Nacht

Der dritte Vorschlag, falls du an Tauchen und Schnorcheln interessiert bist, wäre das Blue Hole aufzusuchen. Ich bin kein Schwimmer oder etwas dergleichen, aber es ist einfach unvorstellbar! Es ist relativ preiswert dorthin zu gelangen (auch wenn ich ehrlich gesagt den Preis nicht mehr weiß) und das Gros der Kosten werden wohl die Cafés am Wasser ausmachen. Es ist dort nicht unüblich, etwas übers Ohr gehauen zu werden. Also feilsche und kenne die Preise der Sachen, bevor du bestellst… Es wird dir einigen Ärger ersparen! Dort zu schnorcheln ist fantastisch und das Wasser ist stets warm!

 

Ansonsten gibt es eine Menge Tauchplätze rund um Dahab, und ein hervorragend geeigneter Ort zum Relaxen ist der Laguna Beach. Die Leute haben diese wind-boards, die sie reiten, und wenn Ebbe ist, wirst du ganze Ladungen an bunten Seesternen finden. Es ist wirklich total spitze!

 

Du solltest Dahab definitiv einen Besuch abstatten, wenn du in Ägypten bist und nach Entspannung Ausschau hälst!

About Mona Ibrahim

My name is Mona and I’m a writer/blogger at Tour Egypt. Egyptian by ethnicity, I was born and raised on the east coast of the United States, living in New Jersey and Massachusetts my entire life. Three years ago, I decided to move to Egypt, on my own, and experience what it is like to live in such an incredible country. I have a degree in Hospitality Administration, I love “The Office” and Welch’s Grape Juice, and I really enjoy baking. These are my experiences and tips for Egypt.