1-888-834-1448

Verschiedene Urlaubsarten und Rundreisen in Ägypten


Verschiedene Urlaubsarten und Rundreisen in Ägypten

 

Wir bekommen eine Menge an Emails von Privatpersonen, die gerne in Ägypten herumreisen möchten, aber nicht wissen, was Urlaub in Ägypten alles zu bieten hat. Es reisen Menschen als allen möglichen Gründen und vier die verschiedensten Urlaubsarten hierher. Es gibt keine "typtische" Ägypten-Reise, viele Besucher nehmen von allem das ein oder andere mit.

Ägypten klassisch


 

The Great Pyramids of Egypt at Giza near Cairo

 

 

Die klassische Rundreise ist wohl die durchs pharaonische (alte) Ägypten, was meistens auch einige islamische und christliche Monumente mit einschließt. So eine „übliche“ Reise dauert 10 bis 14 Tage und dürfte meistens Kairo, Luxor und Aswan abdecken, obwohl das natürlich kein Muss ist. Eine solche Tour ist oft mit einer Nilfahrt kombiniert. Da die meisten Touristen am Hauptflughafen des Landes in Kairo ankommen, beginnt dort die Reise. Dabei sind bei arrangierten Touren die Sehenswürdigkeiten von Kairo oft auf die ersten und letzten Tage des Aufenthalts verteilt. Dabei sind oft die Pyramiden von Giza, die von Saqqara (Stufenpyramide) und das Nationalmuseum meist die aller ersten Anlaufstellen.



Nach den Besichtigungen um Luxor und Aswan werden in Kairo oft noch die Zitadelle, der Khan el-Khalili Markt im Islamischen Kairo und die Koptischen Kirchen, inklusive Museum, im Alten Kairo mitgenommen. Natürlich variierten die organisierten Tourangebote, besonders in der Reihenfolge. Nach ein bis zwei ersten Tagen in der Hauptstadt geht es meist weiter nach Luxor oder Aswan, üblicherweise (auch aus Zeitgründen) mit dem Flugzeug, aber manchmal auch per Bus oder Bahn. Dann können Stops auf dem Weg mit eingeplant werden, wie einige historische Sehenswürdikeiten in Nähe der Oase Fayoum. In Luxor folgt dann meist nur ein ein- bis zweitägiger Auftenthalt. Dabei sind dann der Besuch der West Bank, wo viele Grabmäler und Monumente gefunden wurden, einige der schönsten im Land. Um die Mittagshitze zu vermeiden, sollte dieser Ausflug am Morgen stattfinden.

Danach ist Zeit für die Ost Bank eingeplant, wo der Karnak Tempel liegt und das sehenswerte Luxor Museum. Daneben kann ein Besuch auf dem örtlichen Bazaar im Zeitplan liegen. In Aswan, noch weiter im Süden, genügt den meisten Reisenden ein Tagesaufenthalt. Dann wird die Elephantine Insel, das St. Simenon Kloster, der unvollendete Obelisk, das Nubische Musum, der Hohe Staudamm und die Philae Insel besichtigt, wobei alles zusammen oft nicht für einen Tag ausreicht und nur einige Attraktionen ausgewählt werden. Ein häufiger zusätzlicher Programmpunkt und sehr klassisch für Touristen, sind die Tempel in Abu Simel. Das wird üblicherweise den Aufenthalt in Aswan um eine Nacht verlängern. Viele Touren fliegen ihre Gäste sogar nach Abu Simbel, das ganze innerhalb eines Tages, sodass für die Besichtigung von Aswan noch Zeit bleibt. Es fahren aber auch Busse und manche bleiben in Abu Simbel selbst eine Nacht.

 

 

 

Luxor Temple in Luxor, Egypt, once the Captial known as Thebes in ancient times

 

 

Zwischen Luxor und Aswan, egal welche Stadt man zuerst bereist, ist eine übliche Form des Transpotes eine Nilfahrt. Zwar kann man den Zug nehmen und sogar fliegen, aber da auf der Strecke so viele Sehenswürdigkeiten liegen, wie Kom Ombo und Edfu, ist das nicht so gängig.

 

 

Religiöse Reisen

 

 

St. Catherine's Monastery in Egypt's Sinai

 

 

Man könnte sagen, dass es vier verschiedene religiös motivierte Reisen durch Ägypten gibt: Die erste als islamische, die für die eher nicht im Rahmen westlicher Reisepläne sind (Natürlich stehen für Wester fast immer ein paar anike Moscheen auf dem Programm, aber alle islamischen Monumente abzuklappern, ist für die meisten keine Attraktion); die zweite ist die Rute der Heiligen (christlichen) Familie; die dritte der Weg des Auszugs aus Ägypten (nicht nur für Juden von Bedeutung) und als letzte eine Reise, die von allen vorherigigen etwas enthält. Während die Reisenden auf der Strecke der Heiligen Famile oder des Auszuges aus Ägypten wirklich versuchen, diese historischen Wege nachzuvollziehen, sind Reisende der letzteren Variante eher an den verschiedenen Monumenten der drei Religionen interessiert und oft darüber hinaus and den pharaonischen Stätten.

Der Weg des Auszugs aus Ägypten führt in den Sinai und ein Aufenthalt am Strand kann Teil dieser Reise sein.

 

Adventure-Reisen und Spezialangebote

 

Solche Angebote beinhalten meistens auch klassische Elemente der pharaonischen Sehenswürdigkeiten, können diese aber auch völlig auslassen. Da es den meisten Reisenden (es könnte die Reise Ihres Lebens sein und die erste und einzige Gelegenheit Ägypten zu sehen) nicht genügen würde, ohne die Besichtigung jener großartiger Sehenswürdigkeiten Ägyptens das Land wieder zu verlassen, sind so genannte "Spezial-Angebote" im meisten Fall eine "klassische" Tour mit Sonderprogramm Punkten, die jede erdenkliche Spezialität miteinschließen könnten. Darunter können zum Beispiel sein:

 

Golfen


Für Golf-Spezialisten können als zusätzliches Schmankerl einer Ägypten Reise ein bis zwei Bahnen in Kairo liegen, dann vielleicht in Luxor und womöglicher Weise am Roten Meer und dem Sinai. Oft wird dann zu Sonnen Auf- oder Untergang ein Durchgang eingeplant, um einerseits Zeit für Sightseeing tagsüber zu bieten und die tagesschönste Atmosphäre auf dem Platz mitzunehmen.

 

 

Playing Golf at the Mina House in the Shade of the Great Pyramids

 

 

Man muss aber nicht unbedingt eine „all inclusive“ Tour buchen, um in den Genuss eines Golfspiels zu kommen. Wenn Sie individuell oder auch einer anderweitig geplanten Tour unterwegs sind, düfte sich häufig ein Golfplatz auf Ihrer Route befinden, auf den Sie ganz einfach einen Abstecher machen können.

 

 

Angel-Expeditionen

 

Catching huge Nile Perch in Lake Nasser

 

Man kann natürlich überall entlang des Niles angeln. Man wird als Besucher sogar auf den Brücken und Ufern Kairos Ägypter beim Fischen beobachten können. Eine nicht nur wachsende, sondern auch einzigartige Auswahl an Fischen finden sich jedoch im See Nasser. Man kann hier mit die größten Süßwasserfische der Welt finden und es gibt reguläre Angel-Touren im Angebot. Da der See gleich im Süden Aswans liegt, bieten sich Ausflüge zu historischen Sehenswürdigkeiten an, sind aber nicht unbedingt Teil eines Expeditions-Packets.

Eher unüblich, aber möglich, sind Fahrten zum Tiefsee-Fischen. Es gibt dazu einige Optionen im Roten Meer, die man jedoch ausfindig machen muss. Wir wissen speziell von Booten dafür in Hurghada an der Roten Meer Küste und Nuweiba auf der Sinai-Halbinsel.

 

Vogelexpeditionen

Reisen zur Vogelbeobachtung werden zunehmend bekannter und belieber unter Ägypten-Reisenden. Ägypten bietet eine einzigartige Lage auf der Strecke der meisten Zugvögel. Man kann überall den Nil entlang und auf dem Sinai auf Entdeckung gehen. Die besten und bekanntesten Areale, speziell für dieses Interesse, sind aber nahe Aswan und im nördlichen Sinai. In Aswan kann man das natürlich wunderbar mit dem Besuch der klassischen Denkmäler kombinieren. Auch im nördlichen Sinai gibt es einige historische Bauten zu bewundern, die sicher nicht so bekannt, aber einen Ausflug sicher wert sind.

 

Natur Reisen

 

One of the many Wadi's of Egypt

 

Pfade für Naturliebhaber liegen üblicherweise auf dem Sinai und speziell in seiner inneren bis südlichen Bergregion. Dabei werden viele Touren angeboten, die nicht nur die Natur im Auge behalten, sondern auch spirituelle Erfahrungen bieten wollen.

 

„Einfacher“ Urlaub

 

Schon seit 100 Jahren kommen Europäer traditionell nach Ägypten, nicht, um wie viele Aswan und Luxor seiner antiken Monmumente zu bewundern, sonder ganz einfach, um an einem Pool, in einem schönen Hotel den Blick über den Nil und die vorbeifahrenden Schiffchen schweifen zu lassen und zu entspannen. Es ist natürlich leicht in einen solchen Urlaub einen Ausflug zu einem der alten Monumente zu involvieren. Menschen, die aber nur zum Entspannen gekommen sind, haben diese Sehenswürdigkeiten oft schon während eines anderen Besuches nach Ägypten gesehen, oder sind schlichtweg nicht sonderlich daran interessiert. Sie kommen wegen des warmen und trockenen Klimas und sind häufig ältere Menschen oder Familien. Ein übliches Ziel für solche Urlauber ist das Mövenick Jolie Ville in Luxor, das ein kompettes Urlaubsresort inklusive Golfgelände ist.

 

Strandurlaub

Wir glauben, dass es momentan sogar mehr Touristen in Ägypten gibt, die wegen der Strände kommen, als für irgend einen Programmpunkt sonst. Für die, die denken, dass die klassischen Sightseeing Touren an erster Stelle stünden, mag das überraschend sein. Aber für viele Europäer bietet der ägyptische Strand die günstigste aller Alternativen für Ferien am warmen Sandstrand.

 

 

Volleyball on an Egyptian Beach at El-Gouna on the Red Sea

 

Früher waren der Sinai und speziell Sharm el-Sheikh ein Ziel für wohlhabendere Urlauber, während die Rote Meeres Küste mit Hurghada die günstigsten Aufenthaltsorte stellte. Mittlerweile ist jedoch el-Gouna, nördlich von Hurghada, zur elitärsten Spitze aufgestiegen. Diese Orte sind mit Urlaubern überfüllt. Entspanntere, aber elitäre Feriengebiete sind Soma Bay und Taba auf dem Sinai. Um diese Strandorte liegen einige religlöse Monumente und viele Besucher nehmen sich die Zeit um beispielsweise das St. Catherinen Kloster zu sehen oder andere Denkmäler auf der Halbinsel. Kairo, Luxor und Aswan sind von vielen Strandorten aus so gut zu erreichen, dass sie Teil eines solchen Entspannungs-Urlaubes werden können.

 

Tauchurlaub

 

Scuba Diving in the Red Sea

 

 

Das Rote Meer ist eines der besten und bekanntesten Tauchgebiete der Welt. Menschen von überall und oft sehr entfernten Ländern, kommen dorthin, um in die Wunder der Unterwasserwelt zu tauchen, wo sie unberührte Riffe und alte Schiffwracks entdecken wollen. Die großen Tauchgebiete liegen innerhalb der populärsten Urlaubsorte für Strandurlaub. Sharm el-Sheikh, Taba, Dahab, Nuweiba, El Gouna, Hourghada, Soma Bay und Safaga bieten selbstverständlich Fachgeschäfte für Tauchausrüstung und Kursangebote in ihren anliegenden großartigen Tauchgebieten. So gibt es viele Reisende, die nur für die Teilnahme an einem Tauchkurs kommen, sei es einem Anfängerkurs oder für Fortgeschrittene. Es gibt fast keine Tauchbegeisterte, die am Strand nicht auch die Möglichkeiten eines gängigen Badeurlaubs mitnehmen.

Die Bedeutung von “Add-On” Reisen
Was Ägypten so besonders macht, ist vor allem die Möglichkeit alle Arten von Urlaub miteinander zu verknüpfen. Man kann eine klassische Rundreise der pharaonischen Sehenswürdikeiten machen, dabei aber tollen Strandurlaub mitnehmen, tauchen, oder sogar eine Safair in Kenia machen. Viele Reiseanbieter bieten eine unendliche Auswahl an optionalen Extras zu ihrer Standardtour. Egal für welche Sightseeingtour sind solche Optionen üblich. Für manche Reisende mag das damit enden, ihren Urlaub nur aus solchen „Add-Ons“ zusammenzustellen.
Gängige Extras der Reiseunternehmen sind:

 

Westliche oder Östliche Wüste

Die westliche Teil der Wüste wird zunehmend populärer für Touristen. Momentan das häufigste Ziel ist die Bahariya Oasa, wo das Tal der goldenen Mumen vor gar nicht allzu langer Zeit entdeckt wurde und wo noch immer regelmäßig Endeckungen gemacht werden. Die Siwa Oase, wo Alexander der Große das Orakel von Amun im Jahre 331 v. Chr. befragte, ist seit vielen Jahren eine der Favoriten unter den Oasen Ägyptens. Während die westliche Wüste häufig im Angebot der Zusatzoptionen von Organisatoren zu finden ist, ist die östliche Wüste fast nie unter ihren Angeboten.

 

Der Sinai

Der Sinai ist hauptsächlich das Ziel für Strandurlaub, nicht selten aber auch für Komplettangebote von religösen Touren und Trekking-Ferien. Oft ist er auch ein Extra-Angebot für fast jede andere gebuchte Rundreise.

 

Jordanien (Petra)

 

The Treasury at Petra in Jordan

 

 

Petra in Jordanien ist ein häufiges "Add-On", das mit einer Tagestour abgedeckt wird. Jordanien ist ein sehr gastfreundliches Land. Eine Fahrt nach Petra wird oft an eine klassische Sightseeing Tour in Ägypten angehängt.

Kenya

Überraschender Weise kommen gar nicht wenige Menschen nach Ägypten, um von dort au seine Kenya Safari zu buchen. Entweder vor oder nach einer Rundreise in Ägypten selbst.

Israel

Früher war Israel ein gängiger Zusatzpunkt von Ägypten-Reisen; und manchmal war Ägypten ein solcher für Israel-Reisende. Natürlich müssen die beiden Länder zusammen genommen werden, wenn man eine Reise durchs Heilig Land plant. Durch die aktuelle politische Lage, nicht nur in Israel selbst, gibt es wenig Touristen, die Israel als Extra planen (sollten).

Wer sind wir?

Tour Egypt bietet Ihnen das ultimative Ägyptenabenteuer! Mit Tour Egypt lernen Sie Ägypten erst wirklich kennen. Dieses Erlebnis können Sie durch zwei Möglichkeiten erleben: Die erste Möglichkeit wäre, dass Sie eine Reise nach Ägypten buchen, entweder alleine oder in einer Gruppe. Die andere Möglichkeit ist das Land von zu Hause aus kennenzulernen, und zwar online.