Die Abu Dahab Moschee

 

DIE MOSCHEE VON ABU DAHAB

 


The Mosque of Abu Dahab

 

 

Diese Moschee ist unscheinbar, da sie genau in der Nähe der größten und einflussreichsten Moscheen Ägyptens, der Azhar Moschee, gelegen ist. Sie ist jedoch ein unvergleichliches Beispiel für osmanische Architektur, wenn man die Details einmal unter die Lupe nimmt. Außerdem kann über den Bauherren dieser Moschee eine wirklich aufregende Geschichte erzählt werden:

 

Der Bauherr der Abu Dahab Moschee, Amir Mohamed Beh Abu El Dahab, war einer der Führer Ägyptens während der Periode des Osmanischen Reichs. Er spielte eine wichtige politische Rolle in Ägypten, schon als er seine Karierre als Mamluke für den Amir Ali Beh el Kabir arbeitete. Nach mehreren Beförderungen wurde Mohamed Abu El Dahab schließlich der Titel "Beh" verliehen. Diese Zeremonie fand in der Zitadelle statt. Der frischgebacken "Beh" war so glücklich über diesen Ehrentitel, dass er eine große Menge an Gold an die arme Bevölkerung Kairos verteilte. Das war der Grund, warum er schließlich Abu El Dahab, "Vater des Goldes", gerufen wurde.