1-888-834-1448

Tiefer eintauchen nach Kairo


Tiefer eintauchen nach Kairo

by Jimmy Dunn

 

Cairo at Night

 

 

Für die einfachen Touristen, die oft Reisende mit vielen Zielen sind und lediglich die Sehenswürdikeiten sehen und danach zum nächsten Ort weiterfahren wollen, ist eine organisierte Ägypten-Reiseunschlagbar. Man wird einen sehr „sauberen“ Eindruck von dem Land gewinnen, nach der Ankunft in einem "Touristen"-Hotel in Kairo wohnen und mit klimatisierten Sitzen die großen Pyramiden auf dem Giza Plateau, wahrscheinlich Saqqara, die Kirchen im alten Kairo, die signifikanten Gebäude des islamischen (mittelalterlichen) Kairo und vielleicht auch den Khan el-Khalili (Bazar) besuchen. Danach werden Sie mit dem Zug oder sogar dem Flugzeug nach Luxor oder Aswan weiterreisen und diese Gegend von einem komfortablen Kreuzfahrschiff aus besichtigen. Danach geht es nach Kairo zurück, um den Flug nach Hause zu nehmen. Das ist eine nette, fertige Reiseroute, die von vielen Reise Operatorenmit verschiedenen Preisklassen angeboten wird und zwischen zehn und fünfzehn Tage dauert.


 

 

Andere, egal wie “touristisch” sie reisen, wollen ein bisschen mehr als das. Vielleicht sind sie begeistert vom alten Ägypten oder der orientalischen Kultur. Oder sie möchten einfach einen tieferen Einblick darin erhalten, was das für ein Land ist, das sie gerade bereisen. Für diese Reisenden werden zwei Wochen Ägypten nicht genug sein – auch wenn Ihre Finanzen nicht mehr erlauben. Mehrere Reisen nach Ägypten zu machen, ist ein optimales Vorgehen, um das Land zu entdecken und die Erlebnisse erst einmal zu verdauen, bevor man sich erneut auf den Weg macht. Ganz davon abhängig, wie tief der Einblick in das historische Land und seine Bevölkerung sein soll, mögen zwei, drei, fünf oder mehr Reisen genügen, um die Wunder Ägyptens und seine tragenden Säuseln zu entdecken.

 

 

The Cairo Marriott

 

 

Für manche mag eine Reise reichen, um Kairo und seine Umgebung kennen zu lernen und eine zweite, um Oberägypten mit Luxor and Aswan zu bereisen. Im Extremfall kann es aber wünschenswert sein Kairo, Luxor und Aswan, das Nildeltamit Norrdküste (Alexandria), die Osen der westlichen Wüste und den Sinai alle einzeln zu sehen. In jeder dieser Regionen gibt es sicherlich genug zu entdecken, um für eine ganze Urlaubsreise auszureichen.

 

Davon abgesehen, ist der Startpunkt in jedem Fall Kairo, solange es keine beonderen Anlässe für gegenteiliges gibt. Selbst ein paar Wochen dort, dürften nicht genügen, um all die kleinen und großen Wunder dieser grandiosen und alten Stadt zu offenbaren.

 

Ein Vorteil, wenn man einmal mehr ins Leben Kairos eingetaucht ist, ist, dass es die ganze Art und Weise verändern wird, wie Sie Ägypten erleben. In vielen „normalen“ Reisen durch das Land, verbringt man viel Zeit mit Einpacken, auf der Fahrt von einem Reiseziel zum nächsten und schließlich wieder mit Auspacken bei der zu erwartenden Erschöpfung. Wenn er seine Reise auf Kairo beschränkt, kann der Reisende viel „uneffiziente“ Reisezeit sparen. Vielleicht packen Sie Ihr Reisegepäck so von vorne herein anders. Auf einer üblichen Reise, die das ganze Land innerhalb einer oder zwei Wochen mit einschließt, ist es oft am besten leicht und funktional zu packen. Wenn man sich dagegen auf Kairo konzentiert, wo man wahrscheinlich in einem Hotel bleibt, kann man einfach für einen angenehmeren Aufenthalt packen. Man kann außerdem seine Ausgaben reduzieren, wenn man einmal einen nahegelegenen Markt gefunden hat, so man Snacks und Lebensmittel und sogar einen Wäscheservice sehr viel günstiger bekommt, als üblicherweise im Hotel.

 

 

The Great Pyramids of Giza viewed from the Mena House Hotel

 

 

Viele Sehenswürdigkeiten, darunter die Pyramiden, Gräber, alte Kirchen and Kloster und islamische monumente liegen entweder in der Stadt oder sind nur eine kurze Autofahrt entfernt – und alle Möglichkeiten ägyptischer Kultur sind immer.

Man kann Kairo in verschiedene Zonen einteilen, was die Sehenswürdigkeiten betrifft. Es gibt die pharaonischen Attractionen, die üblicherweise in die Jahre 3000 v. Chr. bis zur römischen Ära (bis zur antik christlichen Ära) datiert werden.

 

Ein nur kurzer Trip nach Kairo besteht normalerweise aus den Pyramiden, Gräbern und Tempeln von Giza und Saqqara. Mit eim kleine Bisschen mehr Zeit kann man auch die Pyramiden in Dahshur, Abu Rawash, und Abusir ansehen und vielleicht sogar einen Tagesausflug nach Fayoum machen. Abgesehen von letzterem Ausflugsziel sind alle Sehenswürdigkeiten entweder im Stadtgebiet Kairo oder nur einige wenige Fahrminuten außerhalb gelegen. Im Zentrum Kairos liegt auch das Ägyptische Museum, in dem man je nach Interesse einen halben Tag bis zu mehreren verbringen kann. Die einzigen pharaonischen Monumente, die nicht auf einer Kairo Reise abgedeckt werden können, sind die größeren Tempel und Grabkammern, die vor allem um Luxor gefunden wurden.

 

 

 

The ancient Hanging Church in Old Cairo

 

 

Wenn man sich mehr den christlichen Monumenten widmen möchte, so führt einen das, genau wie die pharaonischen Überreste, in kleine und unbekanntere Ecken von Ägypten - in Alt-Kairo findet man vieles davon, unter anderem das koptische Museum, aber auch in anderen Stadtteilen. Dabei sind natürlich die bekanntesten Kirchen, wie die hängende Kirche im alten Babylon aber auch viele andere. Genau wie bei einer „pharaonischen Entdeckungsreise“ können in nur ein paar zusätlichen Tagen viele schöne und ungewöhnlichere Orte besucht werden, wie die Klöster in der Wüste nördlich von Kairo im Wadi al-Natrun.


Für die Islamischen Monumente, von denen man oft als mittelalterliche denkt, obwohl sie de facto einen viel größeren Zeitraum umspannen, brauchen Sie die Stadt auch nur einmal verlassen und haben dann, mit einem Tagesausflug nach Alexandria, alle diese Sehenswürdigkeiten dabei. Natürlich kann es tagelang und Wochen dauern, bis man die hunderte von Plätzen nur Kairo abgegrast hat – wenn man ein besonderes Interesse für solche Monumente hegt. Die wunderbaren alten Moscheen müssen unbedingt dabei sein, aber auch Festungen, wie die Zitadelle, die alten Stadttore und andere institutionelle und private Gebäude – und schließlich natürlich auch das Museum für islamische Kunst. Daneben gibt es eine ganze Reihe kleinerer Museen, die in Verbindung mit Ägyptens antikem islamischen Erbe und wunderschönen Fundstücken aus dieser Epoche stehen. Das ist zum Beispiel das Abdeen Palast Museum, das Gayer-Anderson Museum, das Museum für Islamische Keramiken und das Mawlawi Museum.

 

 

 

The Citadel Fortress

 

 

Viele andere Museen zeigen Ägyptens Geschichte aus noch ganz anderen Zeitaltern. Da ist zum Beispiel das Militär Museum, das Post Museumund das Bahn Museum und viele Ausstellungen an Orten wie dem Pharaonischen Dorf. Dabei werden besondere Interessen und jüngste Geschichte abgedeckt. Es gibt ein KutschenMuseum, ein geologisches Museum das Dinosaurier Knochen zeigt und das Qasr al-Eini Museum, dass über modern ägyptische Medizin informiert. Sehr unkonventionell sind auch das Mohamed Nagy Museum, das frühe ägyptische Photographien zeigt, das Museum von Mohamed Khalil das die schönen Künste im alten Ägypten zeigt und das Gezira Zentrum für moderne Kunst mit vielen Vorzeigestücken aus Ägypten und von außerhalb. Man kann wirklich Tage und Wochen damit verbringen, nur die kleineren Museen Ägyptens zu besichtigen.

 

 

 

 

Upscale store in Zamalek

 

Uns schließlich gibt es natürlich auch noch das moderne Kairo. Viele mögen über die vielen modernen Shoppingmöglichkeiten der großen alten Stadt überrascht sein, wenn Sie zum ersten Mal ankommen. Der alte Khan el-Khalili Bazar existiert natürlich nach wie vor und man kann dort typtische Souveniers, alte Bücher, Uhren, Schmuck, neue Kupfer- und Glaswaren, Möbel, Kleidung und tausend andere Produkte finden. Aber die Einkaufsmöglichkeiten sind darauf nicht begrenzt und genau wie überall sonst in der Welt gibt es riesige und moderne Malls. Allein im Stadtteil Zamalek kann man Antiquitäten Geschäfte finden, die alte Victoria Plattenspieler anbieten, verschiedenste Schmuckgeschäfte mit außergewöhnlichsten Designs, Geschäfte für ungewöhnliche Einrichtungsgegenstände, darunter reich verzierte, orientalische Teppiche, Läden für besondere Gesundheitsprodukte und Diätnahrung, Kleidungsgeschäfte, in denen es alles gibt vom Bauchtanzkostüm bis zu moderner ägyptischer Baumwolle, handgefertigte Lederwaren und sogar Harley Davidson Motorräder.

 

Wenn Einkaufen nicht Ihre Leidenschaft ist, so können Sie auch einfach eine Runde Gofs spielen gehen, einen Vergnügungspark besuchen, Schlittschuhlaufen, Bowlen gehen, einen modernen westlichen Film ansehen (oder einen genauso modernen aus ägyptischer Produktion), ein Basketball- oder Fußballspiel besuchen – oder in einem britischen Pub ausspannen.

 

 

A Floating Restaurant

 

Kairo ist eine historische und alte Stadt, aber es ist auch eine pulsierende Metropole, mit allen Attraktionen einer Weltstadt. Während ein McDonalds oder Pizza Hut vielleicht schon als selbstverständlich gilt, gibt es hier auch TGI Fridays, Chili's und feine französische, italienische und verschiedene orientalische Restaurants. Und wenn Ihnen das mehr liegt, sind Nachtclubs zu finden, die beste Unterhaltung mit einem wundervollen Blick über die Stadt zusammenbringen – während man den Nil nur wenige Meter unter ihren Lichtern entlanggleitet.

 

Mit allem, was man unter Tags machen kann, genießen es sicher auch viele, den Abend einfach nur noch fernzusehen und den komfort eines fünf Sterne Hotels zu genießen. Aber für alle, die abends noch immer Energie haben, schläft Kairo nie. Fast jedes Hotel verfügt über eine Bar mit Musik und Entertainment. Diskos sind in größeren Hotels üblich und gibt es auch sonstwo in der Stadt. Man knn auch traditionelle ägyptische Shows mit Bauchtänzern und tanzenden Derwischen oder europäisch inspirierte Bühnenprogramme erleben. Auch in Kairo gibt es ein Hard Rock Cafe. Nachtaktivitäten kennen keine Grenzen und dauern oft bis zum frühen Morgen. Das Opernhaus und verschiedene Casinos bieten die etwas gesetzteren Varianten. Und wenn man möchte, kann man sogar seinen Einkaufsbummel bis spät in die Nach ausdehen.

 

 

 

 

Hard Rock Cafe, Cairo

 

 

Wir haben selten jemanden getroffen, der sich nicht wünschte “nur noch ein paar Tage” mehr in Kairo zu bleiben. Die Stadt allein bietet so viele Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, dass sie praktisch nie ausgeschöpft werden können. Sogar Anwohner scheinen noch nie alles gesehen zu haben, was es sich lohnt zu besichtigen. Vor allem gibt es ständig neues und große und außerordentliche neue Restaurants tauchen standing auf, neue Shoppingmalls müssen erkundet werden und alte Monumente werden neu restauriert und lohnen einen (zweiten) Besuch.

 

 

Beautiful Cairo

 

Sightseeing und andere Exkursionen können entweder im Voraus durch einen Reiseanbieter gebucht werden, von denen viele spezifische Kairo-Reisen anbieten, oder sie buchen lediglich den ein oder anderen Tagesausflug vom Hotel aus. Es ist wirklich etwas besonderes und fast ein bisschen seltsam, dass man in Kairo all die alten Sehenswürdigkeiten vom bequemen und luxoriösen Hotel aus unternehmen kann, wie dem Kairo Marriott oder der genauso schönen Atmosphäre des sehr viel günstigeren Hotel Longchamps, wo man alles so vorfindet, wie man es auch in Miami, London oder Paris erwarten würde.

 

Natürlich gibt es landesweit noch mehr zu sehen und viele, die ihre erste Reise auf Kairo beschränken, wünschen sich wieder zu kommen und die anderen prominenten Orte wie Luxor und Aswan zu sehen, das Niltal entlang zu reisen, die Wüstenoasen zu entdecken oder den Sinai zu besteigen. All das bietet neben den historischen Denkmälern auch wunderschöne Naturerlebnisse.

 

 


Wer sind wir?

Tour Egypt bietet Ihnen das ultimative Ägyptenabenteuer! Mit Tour Egypt lernen Sie Ägypten erst wirklich kennen. Dieses Erlebnis können Sie durch zwei Möglichkeiten erleben: Die erste Möglichkeit wäre, dass Sie eine Reise nach Ägypten buchen, entweder alleine oder in einer Gruppe. Die andere Möglichkeit ist das Land von zu Hause aus kennenzulernen, und zwar online.