1-888-834-1448

Eine Revolution, die eine Nation zu Kameradschaft inspiriert hat


Eine Revolution, die eine Nation zu Kameradschaft inspiriert hat

Von Mona Ibrahim

 

Sign that reads Freedom for all time.
Ein Schild, auf dem steht: "Freiheit für alle Zeit."

 


Ägypten war lange Zeit für zwei Dinge bekannt: Seine großartige Geschichte und seinen Sinn für Humor. Jetzt kann etwas drittes zu dieser Liste hinzuaddiert werden – sein Kameradschaftsgeist. Die Ägypter waren viele Jahre mit ihrer Regierung unglücklich, dabei oft die um sich greifende Korruption spürend, und dass der Lebensstandard für die Mehrheit nicht erträglich war. Es gab viel zu wenige Arbeitsplätze für die wachsende Arbeitnehmerschaft.

 

Nachdem man geduldig auf die Einhaltung des Versprechens höherer Löhne und mehr Arbeitsplätze wartete, hatte das ägyptische Volk am Ende genug! Es wurde der 25. Januar ausgewählt, ein Tag, welcher immer damit verbracht wurde, die ägyptischen Polizeikräfte zu feiern. An diesem Tag begann das ägyptische Volk gleich mehrerorts friedlich aufzubegehren – vor Alexandrias Al Qaed Ibrahim-Moschee, in der Hafenstadt Suez und auf Kairos Tahrir-Platz, dem Platz der Befreiung, über den durch die ausländische Presse so wunderbar berichtet wurde. Hunderttausende Demonstranten versammelten sich an diesen drei Orten, so wie sich kleinere Gruppen auch an verschiedenen Plätzen landesweit versammelten.

 

Die Bewegung hatte sich hauptsächlich im Internet, auf Facebook und Twitter, organisiert. Nun könnte man erwartet haben, eine junge Menschenmenge bei den Prostesten zu erleben. Während die Jugend auch tatsächlich eine große Rolle bei dem Geschehenen gespielt und eine relative Mehrheit unter den Protestierenden ausgemacht hat, waren dort genauso viele ältere Menschen. Einige, da bin ich mir sicher, hatten bis zu diesem Tag niemals von Facebook gehört.

 

Die Proteste setzten sich weitere drei Wochen fort. Dabei kamen nach offiziellen Angaben mehr als 300 Menschen zu Tode und hunderte Andere wurden verletzt. Aber neben all dem Furchtbaren, dem Unfassbaren und all den Spannungen, war auch etwas wahrlich Schönes und Unglaubliches zu beobachten. Das ägyptische Volk trat vereint auf den Plan. Milton hat Recht, indem er im übertragenen Sinne sagt: Auf Regen folgt Sonnenschein. Das soll heißen, der Sonnenschein steht symbolisch für die Attribute, die diese so populäre ägyptische Revolution begleitet und geprägt haben – Teamwork und Kameradschaft.

 

Während der Proteste konnte man inspirierende Geschichten von den Taten der Ägypter hören, die diese allerorts für einander taten. Jeden Tag waren Twitter und Facebook übersät von Bitten zur ärztlichen Versorgung, nach Wasser und Essen, das zu den Demonstranten gebracht werden solle. Es waren Kontaktnamen angegeben und Nummern, um erreichbar zu sein. Ägypter, die nicht persönlich den Nachschub zu den Plätzen bringen konnten, spendeten Geld für deren Beschaffung. Ärzte und Pharmazeuten errichteten notdürftige Behandlungsräume nahe bekannten Orientierungspunkten im Umkreis und nummerierten diese, sodass die Verletzten oder Kranken dort behandelt werden konnten.

 

Wer sind wir?

Tour Egypt bietet Ihnen das ultimative Ägyptenabenteuer! Mit Tour Egypt lernen Sie Ägypten erst wirklich kennen. Dieses Erlebnis können Sie durch zwei Möglichkeiten erleben: Die erste Möglichkeit wäre, dass Sie eine Reise nach Ägypten buchen, entweder alleine oder in einer Gruppe. Die andere Möglichkeit ist das Land von zu Hause aus kennenzulernen, und zwar online.