1-888-834-1448

Ägypten: Thutmose III


 

Thutmose III

Übersetzt von Christina Magdy

 

Cartouche of Tuthmosis III in hieroglyphs

 


 

Für viele ist die 18. Dynastie die interessanteste Periode in der altägyptischen Geschichte.  Es ist die Dynastie von Thutanchamun, der vielleicht bekannteste, aber nicht sehr erfolgreiche König. Manche meinen diese Dynastie ist wegen Echnaton, der die Menschen in ewige Neugier brachte, so berühmt. Zu Beginn der Dynastie herrschte Hatshepsut, die mächtigste Königin der ägyptischen Geschichte, die sich oft als Mann dargestellt hat. Hatshepsuts Vorgänger, Thutmose II, ernannte Thutmose III als seinen Nachvolger. Da er aber noch jung war, hatte er nicht viel zum Entscheiden. Seine Tante und Stiefmutter Hatshepsut war die Hauptherrscherin. Thutmoses III Geburtsname war Djehutymes III, aber er wurde dann Thutmose III (Geboren von Gott Thot) genannt, was griechisch ist. Sein Thronname war Men-Kheper-Re ( Dauerhaft ist die Erscheinung von Ra).

Nach dem 2. Herrschaftsjahr des Königs, hat Hashepsut die volle Macht übernommen. Sie hat sich als König gekleidet und trug auch den königlichen Bart. Sie wollte aber nicht, dass Thutmose III komplett von der Bildfläche entfernt ist, deswegen hat sie ihn hin und wieder auf ihren Monumenten abgebildet.

 

Statue of Tuthmosis The 3rd in Egypt

 

 

 

Es könnte sein, dass Thutmose III Glück hatte und ihre Herrschaft überlebt hat. Er war stets im Hintergrund und war raffiniert genug, dass er am Leben geblieben ist. Aber durch seine militärischen Fähigkeiten war er die ganzen Jahre lang in einer wichtigen militärischen Position. Vielleicht haben sie sich auch die Herrschaft geteilt, dass Thutmose III das Ausland sicherte, und Hatshepsut in Ägypten regierte. Nach Hatshepsuts Tod, konnte Thutmose III endlich alleine Ägypten regieren, was er von seinem Vater geerbt hat.

Danach hat er bis in seinen letzten Jahren Bauten von Hatshepsut zerstört. Er hat ihre Abbildungen von Monumenten entfernt. Der am meisten beschädigte Tempel ist Hatshepsuts Tempel in Deir Al Bahari, der heute eines der wichtigsten Touristenattraktionen ist. Dort hat Thutmose III ihre Abbildungen und viele Statuen zerstört. Er hat sogar die Gräber ihre Offiziere zerstört. Wenn er so unter ihrer Herrschaft gelitten hat, warum hat er dann so lange gewartet, um sich an ihr zu rächen?

 

Carvings in the Karnak Temple of Tuthmosis in Luxor

 

 

 

Militärische Aktivitäten

 

Thutmose III war ein großartiger militärischer Führer und wurde als Napoleon des alten Ägyptens bezeichnet. Es ist deswegen so, weil so gut wie jedes Detail von seinem Schreiber und Heerführer Thanuny aufgezeichnet wurde. Die Schlachten wurden an den Wänden des Karnak Tempels und im Grab von Thanuny abgebildet. Der Karnak Tempel war für Gott Amun, und all diese Schlachten wurden auch unter dem Namen Amun gemacht.

Thutmose III kämpfte manchmal richtig hinterlistig. In einem Feldzug marschierte er in zehn Tagen nach Gaza und plante von Yemen, wie er am besten Megiddo wieder erobern kann, das von dem rebellischen Prinzen Kadesh regiert wird. Es gab drei Wege nach Megiddo, zwei davon waren weite direkte Wege und bei dem dritten Weg sollten die Soldaten in einer Reihe marschieren.

Thutmose III wurde davon abgeraten den gefährlichen Weg zu nehmen, aber er hat darauf bestanden, und schickte seine Soldaten hin. Dadurch hat er die Truppen seines Feindes belagern können. Die Belagerung hat zwar 7 Monate gedauert, aber es hat sich gelohnt. Seine Kriegsbeute beinhaltete 894 Streitwagen (zwei davon aus Gold), 200 Rüstungen (zwei davon aus Bronze), mehr als 2.000 Pferde, und 25.000 andere Tiere.

Thutmose III hat an der Syrischen Küste drei Städte erobert. In den nächsten 18 Jahren war seine Armee jeden Sommer in der Region von Syrien aktiv bis er über Palästina eine Vorherrschaft hatte. Im Karnak Tempel sind die Eroberungen der 350 Städte aufgezeichnet. In seinem 42. Regierungsjahr schaffte er es endlich auch Kadesh zu erobern.

Er machte auch Feldzüge in Nubien und baute Tempel in Amada und Semna. Er restaurierte Senusert IIIs alten Kanal in seinem 50. Regierungsjahr.

 

 

Königinnen

Thutmoses Hauptkönigin war Hatshepsut-Merytre, die ihn überlebt hat, und die Königin Mutter in der Herrschat ihres Sohnes war. Er hatte aber auch viele andere Königinnen, die er durch diplomatische Austausche erworben hat. Wir kennen die Namen von drei Königinnen: Menhet, Menwi und Merit durch den Fund ihres Grabes in Deir el Bahari. 

 

 

Bauprojekte

 

Thutmose III ist noch immer in Erinnerung in- und aßerhalb Ägyptens. Man kann seine Bauten in Nubien in Gebel Barka, Sai, Pnubs, dem Dritten Katarakt, Uronarti, Buhen, Quban, Faras und Ellesiya finden. Er hat auch Tempeln in Amada und Semna. Er baute einen Tempel für Göttin Satet in Elephantine. Seine anderen Projekte waren in Kom Ombo, Edfu, El Kab, Tod, Armant, Akhmim, Asyut, Hermopolis und Heliopolis.

 

Thutmose III baute seinen eigenen Tempel zwischen den von Hatshepsut und Mentuhotep. Er wurde erst vor kurzen von Polen entdeckt. Die Reliefs sind überhaupt nicht beschädigt und haben noch ihre wunderschönen Farben. In der Nähe seines Tempels baute er einen Altar für Hathor. Der Altar wurde durch Zufall von einem Schweizer Team gefunden. Er wurde in der Rammesside Periode benutzt bis er bei einem Erdbeben verschüttet wurde.

 

 

Tuthmosis III's Temple of Hathor in Egypt

Tuthmosis III's Hathor Tempel

 

 

Obwohl Thutmose III sehr viele Monumente hat, gibt es kein größeres als der Karnak Tempel. An einem Relief kann man die Geschenke (Gold und Schmuck), Möbel, Öle und andere Geschenke sehen, die Thutmose III dem Tempel gegeben hat. Die meisten davon waren Kriegsbeute. Er war für den Bau der 6. Und 7. Säule des Tempels. Er hat zwei Obelisken im Tempel gebaut, von denen eine heute im Hippodrom in Istanbul steht. An einer Granit-Stela beschriebt er seine militärischen Siege.

 

Drawings inside the Karnak Temple in Luxor

 

 

 

Er baute auch einen einzigartigen Tempel in Karnak, der heute Festival Halle genannt wird. Die Säulen stellen die Ecken seines Zeltes während eines Feldzuges dar. Ganz hinten gibt es einen Raum mit vielen Abbildungen von Tieren und Pflanzen, die er aus Syrien in seinem 25. Regierungsjahr mitgebracht hat. Deswegen wird dieser Raum auch der Botanische Garten genannt.

Die Wohlhabenheit seiner Herrschaft ist auch in den Gräbern seiner Offiziere sichtbar. Das Grab von seinem Vizier Rekhmire hat sehr viele Abbildungen vom Alltäglichen Leben, Handwerkern, und eine Beschreibung seines Berufes. 

 

Inside Tuthmosis the Third's Tomb

Tuthmosis III's Grab

 

 

Thutmose III herrschte von 1504-1450 v.Chr. Er wurde im Grab 34 im Tal der Könige begraben. Sein Grab befindet sich auf einem Hügel. Nach seinem Tod zerstörten Arbeiter jeden Zugang zum Grab, damit Grabräuber das Grab nicht plündern können. Doch das hat nicht viel geholfen. Als Victor Loret das Grab 1898 entdeckte, fand er nur den Sarg, ein paar zerstörte Möbel und Statuen. Seine Mumie wurde jedoch schon 1881 in Deir Al Bahari gefunden.

Wer sind wir?

Tour Egypt bietet Ihnen das ultimative Ägyptenabenteuer! Mit Tour Egypt lernen Sie Ägypten erst wirklich kennen. Dieses Erlebnis können Sie durch zwei Möglichkeiten erleben: Die erste Möglichkeit wäre, dass Sie eine Reise nach Ägypten buchen, entweder alleine oder in einer Gruppe. Die andere Möglichkeit ist das Land von zu Hause aus kennenzulernen, und zwar online.