1-888-834-1448

Angeln am Nasser-See und ägyptische Fischarten


Angelsport am Nasser See

 

 

 

Lake Nasser in Egypt


 

Der weltgrößte von Menschhand gemachte See ist der Nasser See. Er ist ungefähr 500 km lang, besitzt eine Fläche von zirka 5250 Quadratkilometern und erreicht eine Tiefe bis zu 180 m. Er wurde im Jahr 1960 angelegt, als der bekannte Aswan-Hochdamm gebaut wurde. Zusammen mit dem alten Aswan Staudamm, der von den Briten in den Jahren 1898 bis 1902 gebaut wurde, stellt er Strom und Wasser für ganz Ägypten zur Verfügung. Er ist nach Gamal Abdel Nasser benannt, der von 1956 bis 1970 Präsident des Landes war. Das südliche Drittel des Sees liegt im Sudan und heißt Nubia-See. Der ägyptische Teil ist 324 km lang. Auf dem Land, über dem sich heute der See erstreckt, waren einst der historische Tempel Abu Simbels gelegen, der von Ramses II um 1200 v. Chr. Gebaut wurde. Er wurde vor Beginn der Aufstauung zwar verlegt, jedoch sind andere historische Denkmäler überspült worden. 32 Fischarten und Nil Krokodile beherbergt der See. Jährlich werden 80 000 Tonnen Fisch gefangen.

 

Die Küste besteht aus verschiedenen Wüstengegenden, hügelig und zerklüftet oder flach und sandig mit Stränden und klarem Wasser.

 

Der See ist entlegen und nur dünn von Bauern und Fischern besiedelt, die Einwohner sind Beduinen, die Kamele und Schafe halten und manchmal dabei beobachtet werden können, wie sie ihre Herden zwischen der spärlichen Vegetation am Ufer weiden lassen.

 

Es gib eine eindrucksvolle Fülle an Vogel-, Säugetier- und Reptilienarten. Mehr als hundert Vogelarten sind verzeichnet: Verschiedene Arten von Wildenten, Pelikanen, Reihern, Falken, Milanen und Adlern sind darunter. An vielen Stellen sieht man Krokodile und Warane und andere Wildtiere wie Gazellen, Schakale, Wüstenfüchse und zahllose kleinere Wüstentiere.

 

Der Nasser-See ist die Gelgenheit für Angler buchstäblich hunderte von Quadratkilometern Angelraum für sich zu haben.

 

Der Nasser-See dürfte eines der besten Frisch-Wasser-Gebiete auf der Welt bieten, um Nilbarsche und Tigerfische zu angeln. Es gibt auch einige Arten von Katzenfischen. Davon ist der legändäre große Vundu der bekannteste. Zwei Arten von Tilapia sind ebenso Bewohner des Sees und machen eine gute Figur am anderen Ende der Angelrute. Zusammengenommen gibt um die 32 Fischarten im See.

 

 

 

 

Home | Articles | Credits

Wer sind wir?

Tour Egypt bietet Ihnen das ultimative Ägyptenabenteuer! Mit Tour Egypt lernen Sie Ägypten erst wirklich kennen. Dieses Erlebnis können Sie durch zwei Möglichkeiten erleben: Die erste Möglichkeit wäre, dass Sie eine Reise nach Ägypten buchen, entweder alleine oder in einer Gruppe. Die andere Möglichkeit ist das Land von zu Hause aus kennenzulernen, und zwar online.